Erste Reaktionen

RBW Regionalfernsehen

 

 

 

 

Newsflash 8 von 9:   Gewinnspiel: Die 10. Wittenberger Erlebnisnacht, eine Nacht der Kunst- und Kulturerlebnisse, erwartet Sie am 18.August ab 19.00 Uhr zu einem unvergleichlichen Abend * RBW verlost in Kooperation mit WittenbergKultur e.V. 5x 2 Freitickets * Rufen Sie an unter 03491-645027  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Begriff eingeben

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

rbwAKTUELL Nachrichten aus deiner Region

 

10. Goitzsche-Fest lockt Besucher aus Nah und Fern

rbwAKTUELLMuldestausee: Super Sommerwetter, spannende Motorboot-Rennen, viel Musik und noch mehr gut gelaunte Besucher – so lautete das Fazit nach 3 Tagen Goitzsche-Fest und Motorboot-WM auf der Halbinsel Pouch bei Bitterfeld. Was als Fest für die Helfer nach der verheerenden Flutkatastrophe im Sommer 2002 begann, hat mittlerweile Kultstatus und lockt in jedem Jahr mehr Menschen an die Goitzsche. Größter Besuchermagnet ist natürlich das Renngeschehen auf dem Wasser, doch auch auf dem Trockenen gab es für die Gäste an 3 Tagen wieder Einiges zu erleben. Zahlreiche Schausteller hatten ihre Stände und Fahrgeschäfte aufgebaut – egal ob Kettenkarussell oder Break-Dancer, ob Schießbude oder Hüpfburg – für jeden Geschmack war etwas dabei. Besonderer Blickfang am Samstag waren die zahlreichen Besucher mit Cowboyhut und Westernstiefel, die sich keinesfalls in der Adresse vertan hatten, sondern extra nach Bitterfeld gekommen waren, um beim ersten Weltrekordversuch im Paar-Linedance mitzuwirken. Die Idee dazu hatten Heiko Lättner und Harry Baumann, die den Tanzsport aus den USA seit vielen Jahren selbst betreiben. Der gebbürtige Dessauer freute sich endlich etwas in seiner Heimat, für seine Heimat tun zu können, von der Resonanz der Line-Dancer, die aus Halle, Bitterfeld, Bobbau aber auch aus Berlin und anderswo kamen, war Baumann restlos begeistert. Lange hatten er und sein Team überlegt, wie genau man so einen Rekordversuch aufziehen könnte .... Wie viele Paare schließlich entlang der Goitzsche tanzten, wusste Baumann noch nicht zu sagen, der Rekord ist aber aufgestellt, denn es war der erste Versuch im Couple-Linedance überhaupt! Nur wenige Schritte vom Tanzrekord entfernt, das nächste Highlight des Goitzsche-Fests: Das englische Rauwasserrennboot von Hagen Jerzynski. Mit dem kann man zwar richtig schnell fahren, doch Rennfahrer ist Jerzynski nicht. Die Fahrt führte von Dessau zur tschechischen Grenze, dann Richtung Hamburg und einmal um Helgoland, denn auf der Elbe fahren ist nicht wirklich spannend. Zu einer Fahrt mit dem bis zu 115 km/h schnellen Gefährt waren dann auch die Goitzsche-Fest-Besucher eingeladen. Dem ein oder anderen dürfen schon die Wellen auf dem See aufregend genug gewesen sein – die meisten genossen aber die schnelle Fahrt und die tolle Aussicht vom Wasser aus. Wer weder Bootsausflüge, noch Runden auf dem Karussell vertrug, der konnte die Wahl von Miss und Mister Anhalt-Bitterfeld beobachten, zu der wieder jede Menge gut aussehender Kandidaten angetreten waren. Die versuchten die Juroren – unter ihnen Landrat Uwe Schulze – von ihren Vorzügen zu überzeugen, am besten gelang das der 22-Jährigen Stephanie aus Hohenmölsen, die angesichts der Konkurrenz nicht mit einem Sieg gerechnet hätte. Auf dieses Glück hofft Stephi nun auch in Zukunft, denn als Miss Anhalt-Bitterfeld darf Sie an den Wahlen zur Miss Sachsen-Anhalt und Miss Ost-Deutschland teilnehmen. Dorthin wird Sie dann auch Marcel Richter begleiten, der neue Mister Anhalt-Bitterfeld, der eigentlich aus Chemnitz kommt und nur durch Zufall an dem Contest teilnahm. Gefeiert werden konnte der Sieg gleich am Abend, denn da hatte SAW zur schon traditionellen Hitarena auf die Halbinsel eingeladen. Bei noch immer angenehmen Temperaturen heizten die SAW-Dancers in ihren kurzen Röcken ordentlich ein, bevor die verrückteste Boyband „The Porthers“ die Bühne betraten und mit ihren witzigen Songs für ordentlichen Stimmung sorgten. Je später der Abend, desto bekannter die Gäste auf der Bühne! Hinter der Bühne verriet uns Sänger Buddy noch seine ganz spezielle Strategie, um mit den Goitzsche-Fest-Besuchern so richtig zu feiern. Auch ohne fliegende Tänzerinnen brachte Buddy die Halbinsel zum Kochen – spätestens beim Sommerhit des vergangenen Jahres „Ab in den Süden“ sang wirklich jeder mit. Ein gelungenes Fest also für die Besucher, wie es für die Sportler bei der Motorboot-WM lief, sehen gleich. [rbwAKTUELL 16.08.12]

[Filmbeitrag ansehen] [Sendemitschnitt bestellen]

 

 

 

 

 

 

 

 

Auswahl

  Neue Einträge (1)
  Computer (8)
  Events (24)
  Fundgrube (37)
  Jobs (14)
  Kfz (10)
  Liebe (5)
  Sonstiges (76)
  Technik (10)
  Wohnen (50)

 

 

 

 

 

 

 

 Frage

Nach der Sommerpause will der Landtag ein Gesetz in die Wege leiten, die es den Kommunen künftig erlaubt, Alkoholverbote auf Straßen und Plätzen verhängen zu können. Stößt dieses neue Gesetz bei Ihnen auf einhellige Zustimmung?

 

 

 

 

 

Events

Bernburg
Köthen
Dessau-Roßlau
Bitterfeld-Wolfen
Wittenberg
alle Regionen